In der Kleintiermedizin sind eine umfangreiche Ausstattung mit speziellen Instrumenten und Untersuchungsgeräten sowie eine kontinuierliche Fortbildung unumgänglich.
In unserer Praxis möchten wir die Diagnostik und Therapie für Kleintiere (Hund, Katze, Frettchen, Igel, Heimtiere, Vögel und Reptilien) auf nachfolgenden Gebieten vorstellen.

 

Augenheilkunde (Diagnostik und Therapie):

Spaltlampe

zur Untersuchung der vorderen Augenabschnitte

 

 

Tonometer

zur Messung des Augeninnendruckes

 

indirekte Ophthalmoskopie

zur Untersuchung der hinteren Augenabschnitte z.B. zum Erkennen von Netzhautblutungen oder Netzhautablösungen

 

Kryotherapie

zur Entfernung von Lidrandtumoren oder von Distichien (auf der Hornhaut reibende Haare, die dem Lidrand entspringen

 



Schirmer-Tränen-Test zur Diagnostik des trockenen Auges

Fluresceinprobe zur Identifizierung von Hornhautdefekten

   

 

Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Früherkennung von Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Welpen

Dentalröntgen

Gebisssanierung bei Hund und Katze (Zahnsteinentfernung mit
Ultraschall und Politur, Wurzel- und Zahnfüllungen)

  

 

 

 

Extraktionen z.B. bei Katzen von schmerzhaften FORL-Zähnen (feline odontoklastische resorptive Läsion)

Versorgung von oronasalen Fisteln (Verbindung von Maul- und Nasenhöhle bei parodontotischen Oberkieferfangzähnen)

Nager und Kaninchen

Endoskopische Diagnostik von schmerzhaften Zahnspitzen und deren Entfernung / Okklusionskorrektur

 

 

Erkrankungen der Ohren:

Die Otitis (Ohrenentzündung) ist einer der häufigsten Vorstellungsgründe in der Kleintierpraxis und erfordert eine komplexe diagnostische und therapeutische Vorgehensweise. Eine unbehandelte Ohrenentzündung führt durch Sekundärinfektionen (Bakterien und Sproßpilze) zu chronischen Veränderungen im Gehörgang (Verengung, Perforation des Trommelfells bis hin zu Verknöcherungen des Gehörgangs). Häufige Ursachen von wiederkehrenden Ohrproblemen sind Allergien, die eines langfristigen Managements bedürfen.

 

 

 

 

 

Gelegentlich finden sich bei jungen Katzen im äußeren Gehörgang entzündete schmerzhafte Polypen. Unter endoskopischer Sichtkontrolle wird der Polyp in Narkose entfernt.

 

Röntgen (HD-  ED-Zulassung), 

 

Kardiologie

Röntgen 
Echokardiografie 
EKG 

Blutdruckmessung 


 

Narkosen  (Inhalations- und Injektionsnarkose / Überwachungsmonitor)

In der Kleintiermedizin wurden erhebliche Fortschritte in der Anästhesie und der

Schmerztherapie erzielt. Besonders für ältere -, Herz- und Notfallpatienten ist die

Inhalationsnarkose mit entsprechendem Monitoring das sicherste Narkoseverfahren.

Wir haben die Möglichkeit der maschinellen Beatmung.

 

 

Chirurgie

 

Orthopädie

Versorgung von Kreuzbandrissen bei Hund und Katze, Frakturen, Korrektur der Patellaluxation

 

Innere Medizin (z. B. Endokrinologie, Hämatologie, Gastroenterologie)


Onkologie

Diagnostik (Zytologie, BIopsie) und gegebenenfalls Operationen; Schmerzmanagement von

Krebspatienten.

 

Homöopathie

Alternative Heilmethoden zur Weiterbehandlung chronischer Erkrankungen

 

Labor

Uns stehen verschiedene Laboruntersuchungsgeräte sowie Harn-, Kot- und Bluttests zur

sofortigen Auswertung zur Verfügung. Spezielle Untersuchungen werden in Zusammenarbeit

mit großen Veterinärlaboren und Pathologen durchgeführt.

 

 Dermatologie / Hautkrankheiten

 

Ernährungsberatung

als integraler Bestandteil bei verschiedenen Erkrankungen, z.B. bei Bauchspeicheldrüsenentzündung, Magen-Darm-Erkrankungen, Futtermittelallergien, Leber- und Nierenerkrankungen, Übergewicht, Erkrankungen der unteren Harnwege

 

Beratung vor dem Welpenkauf 

 von futalis verifizierte Tierarztpraxis

Geriatrie / Altersvorsorge, Elektronische Tierkennzeichnung (Chip)

Wir klären Sie auf, wie Sie die Altersbeschwerden mildern können und eine akzeptable

Lebensqualiät erhalten können.

Gynäkologie

Bestimmung des optimalen Deckzeitpunktes

Trächtigkeitsdiagnose mittels Ultraschall

Kaiserschnitt und konservative Geburtshilfe

Diagnostik von Mammatumoren

Vaginoskopie

 


Notfallbereitschaft